Verlust von Betriebsstoffen nach Verkehrsunfall

Technische Hilfeleistung / Rettung > Verlust von Betriebsstoffen
Verkehrsunfall
Zugriffe 1610
Details

Einsatzort B205, höhe Hoheluft
Datum 15.12.2020
Alarmierungszeit 16:16 Uhr
Einsatzende 17:16 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Melder
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Rickling
  • Florian Segeberg 46-48-01
  • Florian Segeberg 46-45-01
  • Florian Segeberg 46-22-01 (a.D.)
Freiwillige Feuerwehr Wahlstedt
  • Florian Segeberg 30-11-1 (a.D.)
  • Florian Segeberg 30-48-01
  • Florian Segeberg 30-46-01
  • Florian Segeberg 30-17-01
Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH)
  • Rettungswagen
  • Notarzteinsatzfahrzeug
  • Rettungswagen
  • Rettungswagen
  • Rettungswagen
  • Rettungswagen
Landespolizei Schleswig-Holstein
  • Streifenwagen
  • Streifenwagen
  • Streifenwagen Kleinbus
Fahrzeugaufgebot   Florian Segeberg 46-48-01  Florian Segeberg 46-45-01  Florian Segeberg 46-22-01 (a.D.)  Florian Segeberg 30-11-1 (a.D.)  Florian Segeberg 30-48-01  Florian Segeberg 30-46-01  Florian Segeberg 30-17-01  Rettungswagen  Notarzteinsatzfahrzeug  Rettungswagen  Rettungswagen  Rettungswagen  Rettungswagen  Streifenwagen  Streifenwagen  Streifenwagen Kleinbus
Verkehrsunfall

Einsatzbericht

Aus noch ungeklärten Ursachen kam es zu einem Unfall zwischen zwei PKW, wobei es zu insgesamt fünf verletzten Personen kam.

Eine der verletzten Personen wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von uns erstversorgt.

Es wurden die Batterien abgeklemmt und Betriebsstoffe aufgenommen.

Abschließend wurde die Einsatzstelle von Trümmern bereinigt und danach der Polizei übergeben.

Aufgrund der Schadenslage war die B205 während des Einsatzes komplett gesperrt.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
Diese Webseite benutzt Cookies. Für genaue Informationen und Ihre Rechte, sollten Sie die rechtlichen Hinweise ansehen. Alle Angaben sind unverbindlich.